Spannungsgenuss zum Heimrundenschluss

    Am letzten Heimspiel der Saison, zuhaus im Ebnet Frick.
    Gibts es Für die Herrenteams, Punkte knüppeldick.
    Nachdem die 1. Herrenmannschaft auch wieder einmal siegt,
    gewinnt auch noch das Herren 2, das knapp die Kurve kriegt.

     

    Vor einem grossen Publikum und das trotz super Wetter,
    treffen unsre Fricker Füchse auf die Wegenstetter.
    Das Heimteam, das ist gut bestückt, nicht nur in der Hose,
    Nein, denn auch die Motivation steigt ins Grenzenlose.

     

    Auf der Tabelle sind die Fricker zwar hinter den Gästen,
    Doch zählen diese auch nicht wirklich zu den Liga-Besten.
    In der letzten Direktbegegnung konnten die Füchse siegen,
    es scheint als würd uns dieses Team, doch gar nicht so schlecht liegen.

     

    Das Spiel beginnt, recht unerwartet, ziemlich optimal,
    Bald hat das Heimteam ein recht gutes Startkapital.
    Die Abwehr hält, die Tore fallen, Frick am dominieren,
    sodass das die Füchse in 10 Minuten nur einen Treffer kassieren.

     

    Weiter geht’s dann ungeschickt, um nicht zu sagen peinlich,
    denn ein Fricker Torerfolg wird langsam unwahrscheinlich.
    Bis zur Pause treffen wir noch winzige zwei Mal,
    die Gäste aber mit acht Toren ziemlich radikal.

     

    Nach der Pause geht das Spiel recht ausgeglichen weiter,
    die zwei Tore Differenz wird weder eng noch breiter.
    Doch nach einer Viertelstunde, es musste wohl so kommen,
    wird der Liga-Topscorer mit Rot vom Platz genommen.

     

    Es steht nun 12:14, die Aufholjagd beginnt.
    Es bleiben noch 15 Minuten, bevor die Zeit verrinnt.
    Und so gelingt nur 6 Minuten vor dem Spieleschluss,
    den Fricker nun das 16:16 zum endlichen Anschluss.

     

    Die Führung wird zurückerobert, wieder aufgehoben,
    für ihre starken Nerven, darf man die Fricker loben.
    Nur 30 Sekunden vor dem Schluss, liegt Frick endlich voraus
    Die Möglichkeit steht wirklich gut, für den letzten Sieg zuhaus.

     

    Der letzte Schuss wird abgewehrt, es bleiben noch Sekunden,
    die Fricker drehen beim Schnappball, zum Schluss noch ihre Runden.
    Der Schlusspfiff tönt, für die zwei Punkte, war der Kampf echt lang,
    doch dafür steht das Herren 2 nun auf dem sechsten Rang.

     

    Weiter geht’s schon nächste Woche, wir wurden eingeladen,
    und treffen im allerletzten Spiel auf Siggenthal/Vom Stein Baden.
    Bis dahin geht das Training weiter, der Trainer wird nicht netter,
    drum geht jetzt raus und geniesst das schöne Frühlingswetter.

     


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    Handball Schülerturnier - Verein
    30. Mär 2019: 08:00 - 14:00
    Jugendfördertraining - Verein
    30. Mär 2019: 10:00 - 11:30
    MU13P S2-02 - SG Wädenswil/Horgen 3 - SG Frick Eiken 1 - U13
    30. Mär 2019: 10:00 - 11:30
    FU14I Fin-01 F - TSV Frick 3 - SG Wyland Panthers - FU14
    30. Mär 2019: 13:00 - 14:30
    MU17P S1-04 - SG Fricktal - SG Handball Basel-Stadt - U17
    30. Mär 2019: 14:30 - 16:00
    FU16P-05 - TSV Frick 2 - ATV/KV Basel - FU16
    30. Mär 2019: 16:00 - 17:30
    M1-01 Ab - SG Kloten Handball - TSV Frick 1 - A1
    30. Mär 2019: 17:00 - 18:30
    MU15I Ab-02 Ab - SG Frick Eiken - SG Muttenz / Pratteln - U15
    30. Mär 2019: 17:30 - 19:00
    FU18P-03 - TSV Frick 1 - HC Bülach - FU18
    30. Mär 2019: 19:00 - 20:30
    F1-02 Ab - DHB Rotweiss Thun 2 - TSV Frick 1 - D1
    30. Mär 2019: 19:00 - 20:30

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    © 2019 TSV Frick Handball