FU14 – Weiterer Sieg für die Jüngsten

    Am 26. September stand für die FU14 Juniorinnen das Auswärtsspiel in Magden an.

    Auch gegen diesen Gegner hatten die Füchse am heimischen Turnier bereits gespielt und dabei zweimal den Platz als Sieger verlassen. Und trotzdem, jedes Spiel muss zuerst gespielt werden und frühere Ergebnisse sind Geschichte aber zählen tut nur die Leistung in der Gegenwart. Dies und klare Aufträge an jede einzelne Spielerin waren das Thema der Besprechung vor der Partie.

    Kaum hatte das Spiel begonnen, hatten sich die Frickerinnen schon einen ansehnlichen Vorsprung erarbeitet. Bis zum ersten Tor des Heimteams vergingen 7 Minuten, da stand es jedoch schon 0:6 für die Füchse und für einmal waren zu diesem Zeitpunkt schon 3 unserer Juniorinnen erfolgreich. Bis zur Pause erhöhten unsere Juniorinnen den Vorsprung auf 11 Tore was zu einem beruhigenden Halbzeitresultat von 8:19 führte. Neben 9 Toren für Jessica trafen in der ersten Halbzeit auch Halisa (6), Ainoa (3) und Livia mit einem Wurf vom rechten Flügel in den entfernten Winkel. Die Vorgabe, dass alle mehr Verantwortung übernehmen müssen, wurde ziemlich gut erfüllt.

    Angesichts des hohen Vorsprungs experimentierten die Frickerinnen die ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte. Die Defizite der Frickerinnen wurden schonungslos aufgedeckt und Magden kam bis auf 3 Tore heran. Beim Stand von 18:21 wechselte die Fricker Bank wieder ihre stärksten Kräfte ein, denn auch wenn solche Experimente wichtig für die Entwicklung des Teams sind, verlieren wollten wir dann doch nicht. Die Einwechslungen zeigten Wirkung, bis zur 60 Minute vergrösserte sich der Vorsprung der Füchse wieder auf 6 Tore, so dass am Schluss ein komfortabler Sieg mit 20:26 heraus geschaut hat.

    Nun gehen die Juniorinnen in eine 2 wöchige Ferienpause, welche für einige durch das Juniorinnen/Junioren Trainingslager ein wenig verkürzt ausfallen wird. Das nächste Spiel der Füchse wird das Heimspiel gegen die HSG Aargau Ost 2 am 24. Oktober um 16:00 Uhr in der Sporthalle Bustelbach in Stein sein. Wir freuen uns auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung!

    Für Frick im Einsatz:
    Ainoa, Barbara, Hadia, Halisa, Jessica, Laura, Livia A., Livia K., Nathalie, Navina (Tor), Valeria
    Verletzt: Sina, Melina


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    F3 Haupt-10 - TV Kleinbasel II - TSV Frick 2 - D2
    24. Okt 2020: 13:00 - 14:30
    MU17I-02 - SG Muri/Wohlen - SG Fricktal - U17
    24. Okt 2020: 14:30 - 16:00
    M1-02 - HSG Leimental - TSV Frick 1 - A1
    24. Okt 2020: 16:00 - 17:30
    M4-08 - TV Schupfart - TSV Frick Rookies - A3
    24. Okt 2020: 16:00 - 17:30
    FU14P-05 - TSV Frick 3 - HSG Aargau Ost 2 - FU14
    24. Okt 2020: 16:00 - 17:30
    M3-06 - HSG Eiken - TSV Frick 2 - A2
    24. Okt 2020: 18:00 - 19:30
    F2-05 - TSV Frick 1 - TV Kleinbasel - D1
    24. Okt 2020: 18:00 - 19:30
    FU18P-03 - TSV Frick 1 - SG TV Kleinbasel - FU18
    24. Okt 2020: 19:45 - 21:15
    U13T-75 - TV Muttenz 2 - SG Fricktal 1 - U13
    25. Okt 2020: 09:35 - 10:05
    MU15P S1-06 - TV Birsfelden - SG Fricktal - U15
    25. Okt 2020: 10:00 - 11:30

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    Hauptsponsoren

    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2020 TSV Frick Handball