Herren 1 – Niederlage am Chlaushöck

    Im Hinspiel hatte der TSV Frick Handball die Red Dragons aus Uster noch bezwungen. Im Rückspiel am vergangenen Samstag muss man jedoch eine Niederlage einstecken. Damit ist die Finalrunde ausser Reichweite und Frick bestreitet im neuen Jahr die Abstiegsrunde.

    Kaum war das Spiel angepfiffen legte die Mannschaft aus Uster los und erzielte das erste Tor. Die Fricker setzten zur schnellen Mitte an und konnten postwendend ausgleichen. In der Folge gestaltete sich das Spiel schnell und interessant. Bis zum 4:4 war es ausgeglichen, ehe sich die Heimmannschaft mit drei Toren etwas absetzten konnten. Uster blieb aber stets dran und konnte in der 18. Minute zum 11:11 ausgleichen. Nach rund 21. Minute waren es die Gäste, welche mit 14:15 in Führung gingen, worauf die Fricker Bank ihre Timeout-Karte zückte. Es zeigte Wirkung - die Heimmannschaft legte wieder einen Gang zu, glich aus uns ging mit 2 Toren in Führung. Eine Torreiche Halbzeit ging mit 20:18 zugunsten der Füchse zu Ende.

    Der Start bei Wiederanpfiff verlief dann etwas weniger erfreulich. Wie so oft in dieser Hinrunde waren die Fricker im Angriff zu wenig abgeklärt und hatten Pass- und Wurffehler zu beklagen. Da aber auch die Gäste noch mit den Gedanken in der Pause waren, blieben die Fricker vorerst in Führung. Schon mehrmals diese Saison durften die Fricker in Doppelter Überzahl angreifen. Doch das Überzahlspiel war bislang nicht die Stärke der Füchse. So auch in diesem Spiel. Erneut konnte man keine Vorteile daraus ziehen. So kam es wie es kommen musste. Uster war im Aufwind und kehrte das Spiel vom 27:25 zum 28:32. Erst fünf Minuten vor Schluss fing sich die Heimmannschaft wieder. Doch die erhoffte Aufholjagd blieb aus. Das Spiel endet mit einer Fricker Niederlage von 31:35.

    Nachdem auch die anderen Resultate der Gruppe bekannt waren, ist es auch rechnerisch klar. Sowohl Frick wie auch Uster werden die Finalrunde verpassen. Somit geht es in die Abstiegsrunde, bei der es erneut zur Paarung gegen Uster kommen wird. Nächsten Samstag müssen die Fricker beim letzten Heimspiel vor Jahreswechsel gegen den Leader Leimenthal ran. Obwohl es in der Tabelle um nichts mehr geht, wollen die Fricker sich selber und dem Publikum eine tolle Leistung präsentieren.

    Bericht: Christoph Rickenbach


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    Handball Schülerturnier - Verein
    30. Mär 2019: 08:00 - 14:00
    Jugendfördertraining - Verein
    30. Mär 2019: 10:00 - 11:30
    MU13P S2-02 - SG Wädenswil/Horgen 3 - SG Frick Eiken 1 - U13
    30. Mär 2019: 10:00 - 11:30
    FU14I Fin-01 F - TSV Frick 3 - SG Wyland Panthers - FU14
    30. Mär 2019: 13:00 - 14:30
    MU17P S1-04 - SG Fricktal - SG Handball Basel-Stadt - U17
    30. Mär 2019: 14:30 - 16:00
    FU16P-05 - TSV Frick 2 - ATV/KV Basel - FU16
    30. Mär 2019: 16:00 - 17:30
    M1-01 Ab - SG Kloten Handball - TSV Frick 1 - A1
    30. Mär 2019: 17:00 - 18:30
    MU15I Ab-02 Ab - SG Frick Eiken - SG Muttenz / Pratteln - U15
    30. Mär 2019: 17:30 - 19:00
    FU18P-03 - TSV Frick 1 - HC Bülach - FU18
    30. Mär 2019: 19:00 - 20:30
    F1-02 Ab - DHB Rotweiss Thun 2 - TSV Frick 1 - D1
    30. Mär 2019: 19:00 - 20:30

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    © 2019 TSV Frick Handball