Herren 1 – Saisonstart misslungen

    Déjà-vus für die 1. Herrenmannschaft des TSV Frick Handball. Wie in der letzten Saison verliert man das erste Meisterschaftsspiel auswärts gegen HSG Siggenthal/Vom Stein Baden. Auch im CH-Cup ist man bereits ausgeschieden.

    Zum Schweizer-Cup durfte der TSV Frick am Donnerstagabend den HS Biel in der Ebnet begrüssen. Die Seeländer spielen in der Nationalliga B und waren als klarer Favorit gehandelt. Die Fricker Füchse konnten zum Start aber sehr gut mithalten. Die Oberklassigen fanden nur wenige Lücken. So konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen, ja die Füchse konnten sogar gut mithalten. Mit 14:15 beim Seitenwechsel war das Spiel noch völlig ausgeglichen. Auch bei Wiederanpfiff ging es im gleichen Stil weiter. Die erste Strafe des Spiels ging zuhanden der Gäste und Frick durfte erstmals in Überzahl agieren. Doch anstatt in Führung zu gehen, kassierten sie gleich zwei Treffer mehr als sie erzielen konnten. Dies war gleichzeitig der Knick für die Heimmannschaft. Die Bieler waren in der Folge zu abgeklärt, nutzen jeden Fehler der Füchse gnadenlos aus und zogen Tor um Tor davon. Am Schluss resultierte ein deutliches 24:35, ein schlechter Lohn für die Fricker Leistung der 1. Halbzeit. Somit ist man im Cup bereits ausgestiegen.

    Den eigentlichen Meisterschaftsstart stand am Sonntag auf dem Programm. Auswärts war man zu Gast beim HSG Siggenthal/Vom Stein Baden. Der Start verlief erneut ziemlich gut. Mit 3:6 für die Fricker konnte man sich nach 12 Minuten leicht absetzen. Doch die Konzentration liess nach und die Siggenthaler konnten zum 7:7 ausgleichen und sogleich ihrerseits mit 11:8 wegziehen. Mit 13:12 zur Pause waren die Fricker Füchse aber auch in diesem Spiel noch voll dabei. Nach Wiederanpfiff ging es im gleichen Stil weiter. Keine Mannschaft konnte sich nennenswert absetzen. Je länger das Spiel geschah, desto undisziplinierter wurde man. Die zahlreich ausgesprochenen Strafen durch die Schiedsrichter auf beiden Seiten nahmen dem Spiel zunehmend den Fluss. Doch es waren die Füchse, welche zunächst damit besser zu Recht kamen. Erneut lag man mit drei Toren in Führung. Die Disziplin fehlte den Füchsen aber zum Schluss und man haderte mit den Unparteiischen. Zwei Minuten vor Schluss und bei einem Spielstand von 21:21, kassierte man eine weitere zwei Minuten-Strafe. Nur kurze Zeit später kam eine weitere dazu. Dies bedeutete doppelte Unterzahl. Siggenthal legte nun mit einem Tor vor. Frick versuchte in doppelter Unterzahl den nötigen Ausgleich zu erzielen. Und es gelang den Frickern, 23 Sekunden vor Ende, einen Penalty zu erzwingen. Jan Hauser verwandelte zum 22:22. Der Heimmannschaft stand aber noch genügend Zeit zur Verfügung, um einen weiteren Angriff auszuführen. So kämpften die Fricker und kassierten unglücklich in den letzten Sekunden das Gegentor. Enttäuscht musste man mit 23:22 als Verlierer vom Platz.

    Damit gingen die beiden Startspiele verloren. Es bleibt jedoch nur kurze Zeit zur Analyse. Bereits am Donnerstag, 12. September 2019, steht das erste Heimspiel der Meisterschaft gegen Aufsteiger SG Horgen/Wädenswil auf dem Programm. Die Fricker Mannschaft freut sich auf eine stimmungsvolle Heimkulisse.


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    MU15P S1-05 - SG Magden/ Möhlin - SG Fricktal - U15
    21. Sep 2019: 13:15 - 14:45
    F3 Haupt-06 - HSG Wettingen/ Siggenthal - TSV Frick 2 - D2
    21. Sep 2019: 15:15 - 16:45
    M3-06 - TV Magden II - TSV Frick 2 - A2
    21. Sep 2019: 19:00 - 20:30
    MU17P S1-03 - SG Dietikon-Urdorf - SG Fricktal - U17
    22. Sep 2019: 09:00 - 10:30
    M4-07 - SG Big Ben Therwil - TSV Frick Rookies - A3
    22. Sep 2019: 13:00 - 14:30
    FU16I-01 - HSG Aargau Ost - TSV Frick 2 - FU16
    22. Sep 2019: 13:00 - 14:30
    FU14I-01 - HSG Aargau Ost - TSV Frick 3 - FU14
    22. Sep 2019: 14:30 - 16:00
    FU14I-01 - SG Wyland - TSV Frick 3 - FU14
    28. Sep 2019: 13:30 - 15:00
    M1-02 - SG Kloten Handball - TSV Frick 1 - A1
    28. Sep 2019: 16:00 - 17:30
    M1-02 - TSV Frick 1 - GC Amicitia Zürich - A1
    05. Okt 2019: 18:00 - 19:30

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    Hauptsponsoren

    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2019 TSV Frick Handball