In Extremis zu 2 Punkten

    Das Herren 1 fährt die ersten zwei Punkte der laufenden Saison ein. Vor heimischem Publikum gelingt gegen GC Amicitia Zürich ein knapper 30:29-Sieg.

    Auch im vierten Spiel der Saison starteten die Fricker Füchse stark. Konzentriert und motiviert zeigte man eine gute Leistung, hinten wie vorne. Nach etwas mehr als zehn Minuten lag man drei Längen voraus. Frick führte mit 9:6. Das Spiel schien man im Griff zu haben. Doch leider nahm die Konzentration zunehmend ab. Hinten gab es zu einfache Durchbrüche der Gegner und vorne wurden die Chancen nicht mehr genutzt. Die logische Konsequenz war der Ausgleich durch die Zürcher zum 11:11. Das Time-Out der Fricker schien dann wieder etwas Schub zu geben. Aus der Defensive heraus, konnte eine Leistungssteigerung erzielt werden. Die Füchse erlangten erneut die Führung und gingen mit 17:14 in die Kabine.

    Nach Wiederanpfiff war es erneut die Mannschaft aus Frick, welche als erste einen Treffer erzielen konnten. Gleich zwei Strafminuten hintereinander für die Gäste, spielten ebenfalls den Füchsen zu. So konnte ein solides Polster von sechs Toren erspielt werden. Doch anstatt ihr Spiel durchzuziehen schlichen sich bei den Frickern zahlreiche und grobe Fehler ein. Die Chancen wurden vorne nicht mehr genutzt, wodurch die Gäste im Gegenstoss zu einfachen Toren kamen. Zusätzlich stand auch die Verteidigung nicht mehr solide genug. Während GC Tor um Tor aufholte, wollte den Gastgebern kein Tor mehr gelingen. Der Vorsprung schmolz dahin. Es kam zum erneuten Ausgleich, 21:21. Und für Frick kam es noch schlimmer. Die Zürcher gingen mit zwei Toren in Führung. Erst in den letzten fünf Minuten vermochte Frick wieder zuzulegen. Es gelang der Ausgleich und rund zwei Minuten vor Schluss ging man erneut in Führung. Der erneute Gleichstand durch GC kam 30 Sekunden vor Ende. Somit konnte Frick einen letzten Angriff starten. Der erste Abschlussversuch einige Sekunden vor Schluss wurde vom Zürcher Schlussmann noch pariert, doch der Fricker Flügelspieler ergatterte sich den Abpraller und buxierte den Ball ins Tor. Der Treffer zählte, Frick siegte mit 30:29 und das Publikum konnte aufatmen.

    Ein nervenraubendes Spiel ging zu Ende. Diesmal mit einem glücklicheren Ende für die Füchse. Doch es hätte nicht so spannend werden dürfen. Zu stark war der Leistungseinbruch nach klarer Führung. So müssen die Füchse weiter an ihrer Konzentration und Disziplin arbeiten. Der nächste wichtige Test kommt bereits nächsten Sonntag auswärts gegen Uster.


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    U13Ch-87 - SG Fricktal U13 - TV Stein 1 - U13
    08. Dez 2019: 10:00 - 10:20
    U13Ch-87 - TV Magden U13 JUNIORS - SG Fricktal U13 - U13
    08. Dez 2019: 10:50 - 11:10
    U13Ch-87 - SG Fricktal U13 - Handball Zurzibiet 1 - U13
    08. Dez 2019: 12:05 - 12:25
    U13Ch-87 - TV Stein 1 - SG Fricktal U13 - U13
    08. Dez 2019: 12:30 - 12:50
    U13Ch-87 - SG Fricktal U13 - TV Magden U13 JUNIORS - U13
    08. Dez 2019: 13:20 - 13:40
    U13Ch-87 - Handball Zurzibiet 1 - SG Fricktal U13 - U13
    08. Dez 2019: 14:35 - 14:55
    FU18 Inter-Quali, TSV Frick 1 - LC Brühl Handball - FU18
    08. Dez 2019: 14:45 - 16:15
    F2-05 - TV Möhlin - TSV Frick 1 - D1
    14. Dez 2019: 13:15 - 14:45
    MU17 Inter-Quali, SG Fricktal - SG Leimental - U17
    14. Dez 2019: 16:00 - 17:30
    M1-02 - TSV Frick 1 - TV Pratteln NS 1 - A1
    14. Dez 2019: 18:00 - 19:30

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    Hauptsponsoren

    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2019 TSV Frick Handball