Herren 1 – Sieg mit solider Mannschaftsleistung

    Auswärts gegen SG Horgen/Wädenswil konnte die 1. Herrenmanschaft des TSV feiern. Mit 26:34 geht der Sieg klar zugunsten der Fricker Füchse.

    Die Ausgangslage vor dem Spiel schien ausgeglichen. Die Gastgeber konnten zwar zweimal den TSV in der Hauptrunde bezwingen. In der neuen Abstiegsrunde nun konnten beide Teams jeweils einen Sieg verbuchen, doch beide hatten auch eine Niederlage zu verzeichnen. Umso wichtiger waren die Punkte in der ausgeglichenen Gruppe.

    Der Start misslang den Frickern komplett. Bei den ersten drei Würfen scheiterte man am gegnerischen Torwart. So war das Verdikt nach nur drei Minuten ein klares 4:0 für die Gastgeber. Noch hatte man Mühe mit den Rückraumspieler, welche zu einfach zu ihren Toren kamen. Erst mit der Zeit konnte man sich in der Vereidigung besser auf die Spieler einstellen. Auch dank steigender Aggressivität und dank einem gut gelaunten Oldstar Michi Riner im Tor, konnte man Tor um Tor aufholen. So konnte der Ausgleichstreffer nach rund einer viertel Stunde zum 9:9 erzielt werden. Auch die Strafe kurz darauf konnte den Fricker Lauf nicht stoppen. Ja es kam sogar noch besser. Frick erzielt die erstmalige Führung in Unterzahl. Und da sich nun die Horgener auch mehr Fehler leisteten, setzten sich die Füchse gleich mit 3 Toren ab. Dieser Vorsprung bestand bis zur Pause, welche man mit 13:16 antrat.

    In den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel schwand die Qualität vor allem im Angriff. Beide Mannschaften erlaubten sich viele technische Fehler. Bloss zwei Tore wurden in den ersten neun Minuten erzielt, zum Glück zugunsten der Fricker, so stand es bereits 13:18. Horgen verteidigte nun offensiver, dies bereitete den Füchsen kurzzeitig Schwierigkeiten. Doch es ermöglichte auch immer wieder Zuspiele zum Kreis. So konnte Kreisspieler Dominik Wüst sagenhafte 9 von 9 Würfen zu Tore ummünzen. Auch der zusätzliche Feldspieler der Horgener konnte die Fricker Verteidigung solide lösen. Und da es auch im Angriff nun gut lief konnte der Vorsprung sicher verwaltet, ja sogar ausgebaut werden. Rund drei Minuten vor Schluss und einem Vorsprung von 10 Toren endete die Konzentration der Füchse. Man kassierte nochmals 2 Gegentreffer zum Endstand von 26:34. Mit Ausnahme der ersten und letzten drei Minuten war das Spiel in Horgen ein durchaus gelungener Mannschaftsauftritt des Fricker Herren 1.

    Mit diesen zwei Punkten bleibt die Gruppe äusserst spannend um die Abstiegsplätze. Für Frick steht in zwei Wochen auswärts in Andelfingen und eine Woche darauf in Appenzell die nächsten wichtigen Auswärtsspiele auf dem Programm. Dabei wird je eine Carfahrt organisiert. Mitreisende Fans sind dabei herzlich willkommen.

    Infos Carfahrten


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    Hauptsponsoren

    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2020 TSV Frick Handball