Sieg Daheim, drum ein Reim

    Der TV Magden hat sein Maul wohl etwas zu voll genommen,

    sind sie doch zum Punkte holen zu uns ins Ebnet gekommen.

    Doch ein Spiel bei uns Zuhaus im Fricker Hexenkessel,

    ist deutlich unbequemer als ein Fernsehsessel.

     

    Den Anfang macht bei beiden Teams die zweite Herrenmannschaft,

    zwei Punkte gegen den Tabellennachbar ist daher sehr schmackhaft.

    Das Hinspiel konnte Frick damals deutlich für sich entscheiden,

    die Gäste sollen drum auch heute wieder eine Stunde leiden.

     

    Fricker Fans sind angereist doch auch Magden lässt sich nicht lumpen,

    und schickt uns eine Hand voll Fans die auf den Rängen gumpen.

    Gut, gumpen tuen sie nicht wirklich doch das ist mir auch Wurst,

    Hauptsache sie kaufen bei uns ein und stillen ihren Durst.

     

    Das Spiel startet echt ausgezeichnet für die Heimmannschaft,

    die Füchse spielen zu Beginn wirklich fabelhaft.

    Besonders die Verteidigung im Auge Magdens ein Dorn,

    so liegt Frick nach zehn Minuten mit fünf Toren vorn.

     

    Auch der Rest der ersten Hälfe läuft nun dementsprechend,

    der Angriff unserer Gäste zu wenig panzerbrechend.

    Ja die Magdner scheinen den Frickern wirklich gut zu liegen,

    denn zur Pause steht es hochverdient, 12:7.

     

    Auch in der zweiten Spielehälfte steigt der Vorsprung weiter,

    der TV Magden fungiert nun nur noch als Spielbegleiter.

    Um die Führung ganz zum Schluss noch einmal umzupolen,

    müssen die Gäste in 10 Minuten acht Tore aufholen.

     

    Obwohl die Füchse sich nun offenbar entspannen,

    können sie die Magdner Gefahr ohne Probleme bannen.

    Der Vorsprung ist dann doch zu gross und bleibt solid bestehn,

    zum Schluss gewinnt das Herren 2 mit 24:19.

     

    Weiter geht es für die Füchse schon am 02.03.

    Gegen den Tabellenführer lassen wir uns nicht bitten.

    Mit einem Sieg in diesem Spiel wären wir dann Zweiter,

    und die Hoffnung auf den Aufstieg lebte damit weiter.


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    F1-02 Ab - TSV Frick 1 - STV Willisau - D1
    23. Feb 2019: 18:00 - 19:30
    M1-01 Ab - Pfader Neuhausen 1 - TSV Frick 1 - A1
    23. Feb 2019: 18:00 - 19:30
    MU15I Ab-02 Ab - SG Frick Eiken - HS Biel - U15
    24. Feb 2019: 14:00 - 15:30
    FU16P-05 - TSV Frick 2 - TV Kleinbasel - FU16
    24. Feb 2019: 15:30 - 17:00
    MU17P S1-04 - SG Fricktal - SG Wahlen Laufen - U17
    24. Feb 2019: 17:00 - 18:30
    MU17P S1-04 - SG Fricktal - TV Kleinbasel - U17
    01. Mär 2019: 19:00 - 20:30
    MU13P S2-02 - SG Frick Eiken 1 - Yellow Winterthur 1 - U13
    02. Mär 2019: 11:30 - 13:00
    FU14I Fin-01 F - TSV Frick 3 - HSG AareLand - FU14
    02. Mär 2019: 13:00 - 14:30
    MU15I Ab-02 Ab - SG Frick Eiken - SG HV Olten - U15
    02. Mär 2019: 14:30 - 16:00
    FU16P-05 - TSV Frick 2 - HSG Aargau Ost 2 - FU16
    02. Mär 2019: 16:00 - 17:30

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    © 2019 TSV Frick Handball