Das kann man nicht tapen …

    Herren 2: Ein Unentschieden gegen Magden mit Verletzungspech für Frick.

    Nachdem gegen Muttenz trotz einem etwas verkorksten Spiel 2 Punkte aufs Konto geschrieben werden durften, war in der Kabine der Enthusiasmus im Hinblick auf das Heimspiel gegen Magden deutlich spürbar.
    Auf Grund der Erfahrungen aus den letzten Saisons war man sich aber auch bewusst: Dies wird kein einfaches Spiel - es wird über die vollen 60 Minuten ganzer Einsatz gefordert, um auch hier einen Sieg zu erringen.
    Entsprechend entschlossen wird zu Beginn auf beiden Seiten versucht in der Abwehr Akzente zu setzen. Auch der Schiedsrichter erkennt diese Tendenzen, worauf bis in die sechste Minute bereits 5 gelbe Karten verteilt werden.

    Trotz dem Versuch das Spiel mit gewohnt viel Tempo auf die gegnerische Seite zu tragen, können die Fricker nur selten mit Toren aus dem Gegenstoss trumpfen. Während die Heimmannschaft über verschiedenste Positionen Abschlüsse finden kann, besorgt den Füchsen aber vor allem der entschlossen auftretende Magdener Rückraum Probleme. Häufig zu spät wagt man aktiv den Schritt dem Angreifer entgegen, während man gleichzeitig dem Kreisspieler ein Übermass an Aufmerksamkeit zukommen lässt.

    Übereinstimmend zu den Anstrengungen beider Seiten steht zur Pause ein 13 zu 13 auf der Anzeigetafel.

    Doch auch nach der Halbzeit vermag sich keine der beiden Parteien richtig ab zu setzen. Die Fricker zeigen dabei zu wenig Geduld, woraus unpräzise Würfe aufs gegnerische Tor folgen und nur knapp jeder dritte Angriff erfolgreich umgemünzt werden kann.

    Später in der Partie folgt dann auch ein folgenschwerer Zusammenstoss zwischen unserem Aussen links und dem gegnerischen Torwart. Nach dem direkten Weg in den Notfall gefolgt vom Transport zu einem Augenspezialisten nach Basel wird ein dreifacher Bruch von Jochbein sowie ein Bruch der Augenhöhle diagnostiziert.

    Man munkelt die Dame am Empfang war auch etwas erstaunt, als 10 Minuten später ein zweiter Spieler im gleichen Trikot, aber mit blutender Platzwunde über dem Auge und einem Bier „zom Chüele“ den Notfall in Laufenburg betrat.

    Beide Verletzungen entstanden aus dem Spiel heraus, wobei vom Gegner auch entsprechendes Fairplay gezeigt wurde – herzlichen Dank!

    Obwohl die Füchse somit gleich zwei Ausfälle hinnehmen mussten, kann Magden vorerst nicht davon profitieren. Im offenen Schlagabtausch bleibt man bis knapp eine Minute vor Schluss gleichauf, als den Frickern der vermeintliche Siegestreffer gelingt. Doch Magden bringt unter grösster Bedrängnis und sprichwörtlich in letzter Sekunde noch den finalen Treffer im Fricker Tor unter.

    Die Fricker streifen somit äusserst knapp an einem weiteren Sieg vorbei und müssen sich mit einem 24:24 Gleichstand begnügen.

    Obwohl die nun folgenden 3 Wochen Pause wohl nicht in beiden Fällen reichen werden – die ganze Mannschaft wünscht sowohl Kevin wie auch Sämi auf diesem Weg baldige Genesung!


    Unsere Sponsoren

    Der TSV Frick Handball engagiert sich sehr in der Nachwuchsarbeit und stellt neben einer Animations-Abteilung Mannschaften in allen Altersklassen. Als Sponsor steht Ihr Name stellvertretend für unsere Arbeit. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

    Nächste Termine

    F3 Haupt-10 - TV Kleinbasel II - TSV Frick 2 - D2
    24. Okt 2020: 13:00 - 14:30
    MU17I-02 - SG Muri/Wohlen - SG Fricktal - U17
    24. Okt 2020: 14:30 - 16:00
    M1-02 - HSG Leimental - TSV Frick 1 - A1
    24. Okt 2020: 16:00 - 17:30
    M4-08 - TV Schupfart - TSV Frick Rookies - A3
    24. Okt 2020: 16:00 - 17:30
    FU14P-05 - TSV Frick 3 - HSG Aargau Ost 2 - FU14
    24. Okt 2020: 16:00 - 17:30
    M3-06 - HSG Eiken - TSV Frick 2 - A2
    24. Okt 2020: 18:00 - 19:30
    F2-05 - TSV Frick 1 - TV Kleinbasel - D1
    24. Okt 2020: 18:00 - 19:30
    FU18P-03 - TSV Frick 1 - SG TV Kleinbasel - FU18
    24. Okt 2020: 19:45 - 21:15
    U13T-75 - TV Muttenz 2 - SG Fricktal 1 - U13
    25. Okt 2020: 09:35 - 10:05
    MU15P S1-06 - TV Birsfelden - SG Fricktal - U15
    25. Okt 2020: 10:00 - 11:30

    Newsletter

    Mehr erfahren vom TSV Frick Handball? Hier eintragen für den Newsletter des TSV Frick Handball.

    Suchen

    Hauptsponsoren

    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2020 TSV Frick Handball